mal für den Mann : Hoodie Tony

Hoodie Tony von Pattydoo  war ein langes Stück Arbeit……. Nun näh ich schon so selten was für den Mann und dann bekomm ich den Hoodie einfach nicht fertig. Aber mit diesem Leid bin ich nicht ganz allein wie ich bei Jana von Janaknöpfchen schon mal nachlesen konnte….

Angefangen den Hoodie zu nähen hab ich – glaub ich – Anfang November. Fertig geworden ist er dann Ende Dezember. Und war kein Weihnachtsgeschenk! 

Sondern nur so, weil ich mich freue, wenn ich auch mal was für meinen Mann nähen kann.


Gehangen hat das Hoodieprojekt letztlich daran, dass mir der Bündchenstoff und die Kordel, die ich ursprünglich ausgesucht hatte dann doch überhaupt nicht gefallen haben. Also musste ich was neues suchen. Und das ist manchmal gar nicht so leicht und dauert dann ein bißchen…….länger.

Ich wollte noch einen Aufnäher vom Lieblingsverein raufnähen, das wurde aber abgelehnt. Der Pulli sollte schlicht bleiben.

Dafür habe ich dann die Taschen sofort erfolgreich gecovert.


Mein Mann hatte sich einen kuscheligen Alpenfleece gewünscht, nachdem er meinen schwarzen Alpenfleecehoodie bereits öfter bewundert hat. Und gerne etwas oversized. Deshalb hab hab ich seine „normale“ Größe genäht, obwohl Alpenfleece meiner Meinung nach auch gut ne Nummer kleiner genäht werden kann, weil er so dehnbar ist.

Aber ist schon ok so. Sitzt, passt, wackelt, hat Luft und vor allem : gefällt ihm sehr gut! 

Und damit geht’s ab zum Creadienstagmade4boys und zu für Söhne und Kerle

Und dann hab ich mich heute noch über liebe Post von Lucie von liebNÄHlichkeit gefreut. Und bedanke mich auf diesem Weg ganz lieb bei Dir Lucie! 

Und ich hab auch sofort ne gute Idee gehabt, für was ich die Plotts verwenden will. Etwas, das ich schon lange auf dem Plan hab. Also wenn das jetzt kein Ansporn ist…..

Advertisements