Kreistasche

Der Stoff, der ein Kissen werden sollte und eine Jacke wurde….


Von dem Blumenstoff, den ich als Futter für meinen Blouson  zweckentfremdet hatte, ist noch reichlich genug übrig geblieben. Zusammen mit einem guten Rest Bundeswehrwäschesack hat es für ein Geburtstagstäschchen gereicht.

Wobei Täschchen es nicht so ganz trifft. 

Etwas größer ist sie geraten, aber noch nicht zu groß für eine größere Handtasche.

Das Geburtstagskind hat sich gefreut. Ganz besonders über den schönen Futterstoff, der auf einer Außenseite rausluschert.

Ich finde Tasche und Größe auch allerliebst und ringe gerad mit mir, ob ich nicht auch so eine brauch/ haben muss.

Aber erstmal soll der Reststoff seiner eigentlichen Bestimmung zugeführt werden – einem Sofakissen. Das kann ja nun eigentlich nicht allzu schwer sein! 


Und ganz klein verpackt führe ich das Geburtstagsgeschenk  heute aus zum creadienstagHoT und TT-Taschen und Täschchen

Verschenkt!

Zwei Geburtstage standen letztens an. 

Und am Liebsten verschenke ich was Selbstgemachtes!

Ich hab mich mal an Kunstleder versucht und zwei Big-Vickys von Pattydoo genäht. Eine in gold und eine in schwarz.

Was Schönes reingepackt (Platz ist ja wahrlich genug in diesen Taschen) und hübsch verpackt für zwei liebe Menschen.

Das macht Spaß!

Das Kunstleder hab ich mir mal ganz neugierig bei Snaply gekauft und ich finde, dass es ein ganz spannendes Material ist. Auf jeden Fall unkompliziert zu verarbeiten.

Zur Ansicht wandern die Big-Vickys heute nochmal zum creadienstagHoT , DienstagsDinge und TT-Taschen und Täschchen

Schlicht für mich…..Hirschtaschen

Ich werd zur Taschennäherin…..so viele Taschen  wie im letzten Jahr hab ich noch nie genäht….

Und das kann ja sogar außerordentlich viel Spaß machen!

Ich brauchte jetzt mal dringend ein neues Kosmetiktäschchen , mein altes war so richtig wirklich alt und gar nicht mehr schön. Und es war auch die Zeit für was Kleines, was keine großen gedanklichen Anstrengungen bedarf.

Und weil genug Kunstledertaschenstoff ( den ich vor ewigen Zeiten mal gekauft hatte) und dieser hübsche Hirschstoff von einer ResteRampe in Oldenburg bitte mal auf Einsatz gewartet haben, hab ich die Gelegenheit genutzt und mir eine große und eine kleine Tasche genäht.

Die große eigentlich nur deshalb, weil das Muster  der Innentasche viel besser genutzt ist als bei der kleinen…..

Brauchen tu ich tatsächlich nur die kleine Tasche für mein bisschen Schminkkrimskrams. 

Die größere brauch ich für nix. Für eine richtige Kulturtasche ist sie etwas zu klein und unpraktisch, weil sie keine Innenfächer hat, für ne kleine Krimskramstasche für die Handtasche ist sie definitiv viel zu groß 🤔

 Nun ja….. Irgendein Einsatzbereich wird sich schon noch für sie finden, denn auch sie bleibt definitiv mein. Ich find nämlich beide wunderschön.

Und ab geht’s zum creadienstag, zu TT-Taschen und Täschchen  und zum rums