Der schwarze Blog…

……beitrag. 

Nicht zu verwechseln mit dem schwarzen Block, der auf Demonstrationen regelmäßig für ordentlich Kommerz sorgt durch das wortwörtliche Vertreten der eigenen Meinung.  Zumindest war das früher mal so. Wie es heute so ist, kann ich nicht beurteilen- tatsächlich war ich seit mindestens 20 Jahren nicht mehr demonstrieren- fällt mir jetzt gerade so auf….Viel Selbstgemachtes gab es dort regelmäßig zu bewundern. Weniger die üblichen schwarzen Kapuzenpullover, als vielmehr Gebrauchsgegenstände. Und Halsschmerzen hatten dort auch immer alle und deswegen  Halstücher bis über die Nase gebunden. 

Ich hab mir jetzt einen schönen schwarzen Kapuzenpullover genäht. Aus Alpenfleece. Nicht zum Demonstrieren- zum Kuscheln.

Das klappt hervorragend.

Vor einem Jahr hab ich schon so viele feine Alpenfleece Hoodies in diversen Blogs gesehen und wollte unbedingt auch sowas Muckeliges. Im Frühjahr mochte ich keinen Alpenfleece mehr kaufen, ich bin nicht so antizyklisch. 

Aber im Herbst hab ich zugeschlagen. Das feine Stöffchen durfte dann noch ne Weile ordentlich abhängen, aber dann gings los:


 Genäht hab ich den Hoodie nach dem Schnitt Lady Bella von Mialuna . Lediglich die Kapuze hab ich wieder verändert, damit sie vorn etwas überlappt. 

Ich liebe Alpenfleece.  Im Herbst werde ich mir noch einen Hoodie draus nähen.

Und jetzt schau ich beim Rums vorbei 

image