mal für den Mann : Hoodie Tony

Hoodie Tony von Pattydoo  war ein langes Stück Arbeit……. Nun näh ich schon so selten was für den Mann und dann bekomm ich den Hoodie einfach nicht fertig. Aber mit diesem Leid bin ich nicht ganz allein wie ich bei Jana von Janaknöpfchen schon mal nachlesen konnte….

Angefangen den Hoodie zu nähen hab ich – glaub ich – Anfang November. Fertig geworden ist er dann Ende Dezember. Und war kein Weihnachtsgeschenk! 

Sondern nur so, weil ich mich freue, wenn ich auch mal was für meinen Mann nähen kann.


Gehangen hat das Hoodieprojekt letztlich daran, dass mir der Bündchenstoff und die Kordel, die ich ursprünglich ausgesucht hatte dann doch überhaupt nicht gefallen haben. Also musste ich was neues suchen. Und das ist manchmal gar nicht so leicht und dauert dann ein bißchen…….länger.

Ich wollte noch einen Aufnäher vom Lieblingsverein raufnähen, das wurde aber abgelehnt. Der Pulli sollte schlicht bleiben.

Dafür habe ich dann die Taschen sofort erfolgreich gecovert.


Mein Mann hatte sich einen kuscheligen Alpenfleece gewünscht, nachdem er meinen schwarzen Alpenfleecehoodie bereits öfter bewundert hat. Und gerne etwas oversized. Deshalb hab hab ich seine „normale“ Größe genäht, obwohl Alpenfleece meiner Meinung nach auch gut ne Nummer kleiner genäht werden kann, weil er so dehnbar ist.

Aber ist schon ok so. Sitzt, passt, wackelt, hat Luft und vor allem : gefällt ihm sehr gut! 

Und damit geht’s ab zum Creadienstagmade4boys und zu für Söhne und Kerle

Und dann hab ich mich heute noch über liebe Post von Lucie von liebNÄHlichkeit gefreut. Und bedanke mich auf diesem Weg ganz lieb bei Dir Lucie! 

Und ich hab auch sofort ne gute Idee gehabt, für was ich die Plotts verwenden will. Etwas, das ich schon lange auf dem Plan hab. Also wenn das jetzt kein Ansporn ist…..

Advertisements

13 Gedanken zu “mal für den Mann : Hoodie Tony

  1. pomadesign 18. Januar 2017 / 7:56

    Der Hoodie ist wirklich schön geworden. Ich habe hier auch schon Stoff für einen Tony für meinen Mann liegen, aber irgendwie traue ich mich noch nicht so richtig ran. Er soll ja „perfekt“ werden das erste Teil für den Gatten…
    Liebe Grüße
    Maren

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 21:01

      Dankeschön Maren. Das kenn ich nur zu gut! Da kann man ausnahmsweise schon mal was für den Mann nähen, dann solls auch wirklich gut werden. Und mein Mann ist dabei geradezu tiefenentspannt. Hätt ihn jetzt auch nicht gestört, wenn ich die Kapuze falsch rum angenäht hätte 😂. Drollig ist das.
      Aber da mach ich mir um dich keine Sorgen. Deine Sachen schauen immer tiptop aus.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt 1 Person

  2. roetsch 17. Januar 2017 / 23:40

    Sehr schön genäht, da sieht man die Liebe zum Detail. Ich finde es auch toll, dass dein Mann sich darin fotografieren lässt. Ich darf meinen Mann für meinen Blog immer nur so fotografieren, dass man ihn nicht erkennt.
    Liebe Grüße
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:56

      Moin Carmen , lieben Dank. Ich hab ihn auch ganz artig gefragt, ob ich das so darf. Er schaut ja ein bißchen verzottelt aus ;-). Aber passt ja zum Kuschelhoodie.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt 1 Person

  3. JanaKnöpfchen 17. Januar 2017 / 19:41

    Hallo Jenny,
    was für ein cooler, schlichter Hoodie. Der gefällt mir sehr gut und ich freu mich, dass er deinem Mann auch so gut gefällt. Danke für die Erwähnung in deinem Post und das es mir nicht allein so geht – dahin ich froh.
    Ganz liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:52

      Moin Jana, dank Dir. Ich musste schon schmunzeln, als ich deinen Post damals gelesen hab; hatte ich ja damals gerade ein ähnliches „Problem“. Witzig, wenn man liest, dass es bei anderen genauso ist, wie bei einem selbst.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  4. Yva 17. Januar 2017 / 19:37

    Wow! Der ist richtig cool geworden! Würde mir auch sehr gefallen 🙂 vor allem die Details wie die covernaht oder die Lederdreiecke!
    Lieben Gruß

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:48

      Hallo Yva, die Covernaht ist mir auch wirklich gut gelungen. Da war ich sehr stolz drauf. Dankeschön und lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  5. Jasmin 17. Januar 2017 / 17:56

    Ein toller Hoodie! und super abgestimmt mit den Details und den Covernähten. Ich spare noch auf eine Coverlock und lese gern bei Deinen Infos mit 🙂 VG Jasmin

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:45

      Moin Jasmin, Dankeschön. Ich hab ja ein echtes Einsteigermodell

      Gefällt mir

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:47

      Günstig aber gut! Und ich habe festgestellt, dass covern doch noch ne andere Hausnummer ist. Da heißt es immer fleißig üben, üben, üben. Und auch mal ein bißchen Frust schieben. Macht aber trotzdem Spaß.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  6. Lucie v.d. Meiklokjes 17. Januar 2017 / 10:32

    Toller Hoodie… schlicht und schön mit den Accesoires.

    Freut mich, dass die Sachen angekommen sind und dir gefallen. Ich bin auf dein Nähprojekt gespannt 🙂

    LG Lu*

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 18. Januar 2017 / 20:42

      Hallo Lucie, Dankeschön. Meinem Mann gefällt er auch sehr gut. Vielleicht gibt’s da noch ne Fortsetzung von :-).
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s