Was Gestricktes zum Genähten

So viele schöne Nähblogs gibt’s im Netz, die regelmäßig traumhaft schöne Strickwerke zeigen. 

Mit großer Bewunderung schau ich mir die Sachen meist an. Und wünschte mir, auch so was Feines zustande zu bringen. 


Am Handwerk läge es jetzt nicht, denn stricken kann ich schon; allein das ist nicht das Problem…

Eine Jacke zu nähen geht doch wesentlich schneller, als eine Strickjacke zu stricken….Zumindest eine „normale Sweatjacke“.

Mit anderen Worten……zum Stricken fehlt mir einfach die Zeit.


Trotzdem wollte ich dann doch mal wieder solche Nadeln zur Hand nehmen und hab mich an ein doch eher bescheidenes Werk gemacht. Einen Dreiecksschal. Schlicht auf rechts, in jeder 4. Reihe eine Masche aufgenommen und später wieder abgenommen. Einfach und clean. Dafür jetzt ein kuscheliger Lieblingsschal aus „Lana Grossa Bingo“ Wolle. Fühlt sich gut an und ist pflegeleicht.


In meinen Träumen stricke ich mir auch bereits eine Strickjacke 😊 mal sehen, ob auch in echt was draus wird.

Das Kleid zum Schal hab ich bereits HIER schon mal gezeigt, die upgecycelte Chobebag HIER

Und alles zusammen schick ich heute zum rums und wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Advertisements

4 Gedanken zu “Was Gestricktes zum Genähten

  1. Sandra 29. Dezember 2016 / 10:00

    Der Schal ist klasse! Schlicht und edel! So einen hätte ich auch gerne! Könntest Du mir verraten, wieviel Maschen Du am Anfang aufgenommen hast, und wieviel Knäule Du verwendest hast? Das wäre toll, ganz lieben Dank! Sandra

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 2. Januar 2017 / 22:19

      Moin Sandra, ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir! Ich hab zum Anfang 4 Maschen aufgenommen und knapp 5 Knäule verbraucht. Ich hab mit einer Rundnadel Stärke 5 so mittelfest gestrickt. Durchs erste Waschen ist der Schal dann gewollt etwas größer und länger geworden.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  2. ani Lorak 29. Dezember 2016 / 8:50

    Wow. Sehr schön. Ja – das Stricken. Habe auch bei Brigitte Schal gezuckt, aber nur gezuckt. Bin eine Schnecke im Nähen und dann noch Stricken… Andererseits geht das ja beim Fernsehen… Hm. Der Schal gefällt mir auch gut, hätte ich so gerne!

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 2. Januar 2017 / 22:21

      Lieben Dank Ani und ein frohes neues Jahr wünsche ich Dir. Das Stricken funktioniert tatsächlich nach einer kleinen Eingewöhnung neben dem Fernsehgucken ganz gut. Zumindest so ein relativ simpler Schal geht so multitasking:-)
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s