braune Mariella

Einfache , schlichte Shirts hab ich zu wenig – das erwähnte ich bereits. Vor allem bei schwarzen Shirts muss ich meine Auswahl wieder steigern. Aber ein braunes Shirt wollte ich unbedingt auch haben.


Braun mag ich fast so gern wie schwarz oder grau. Eine schöne Farbe, die angenehm zu tragen ist. Und ein schlichtes braunes Shirt hatte ich auch noch nie.

Also los.


Wieder ein Viskosejersey für mich, diesmal als Schnitt Lady Mariella von Mialuna

Schöner schneller, schlichter Schnitt mit einem immer wieder tollen Ausschnitt.

Und wenn auch sonst nicht viel dran ist am Shirt, die Ausschnitte sind dafür alle gecovert. Mit der Innennaht außen, weil das so eine hübsche Ziernaht ergibt.

Die Armkugel hätte ich auch noch gern gecovert, hab ich mich aber nicht getraut, wegen der Nahtkreuzungen am Ausschnitt. Die sind noch immer nicht so sauber. Da muss ich noch an der richtigen Technik feilen.

Den Ausschnitt habe ich mit der Nähmaschine festgenäht. Das war nicht eine meine beste Idee, weil die Naht nicht sauber ist und man sie sieht. Beim nächsten Mal werde ich mir wieder die Mühe machen und das ganze unsichtbar mit der Hand nähen.


Meine Lady Mariella nur in braun zeig ich dann heut auch beim MeMadeMittwoch und beim rums.

Advertisements

12 Gedanken zu “braune Mariella

  1. roetsch 18. Dezember 2016 / 20:41

    Steht dir ausgezeichnet. Ich hab mir vor Jahren auch mal ein braunes Jersey-Shirt genäht. Weil ich faul war hab ich gar nicht alles versäubert oder umgenäht, aber ich trag es ohnehin nur zum Schlafen.
    Liebe Grüße
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 20. Dezember 2016 / 22:09

      Herzlichen Dank Carmen! Solche Shirts hab ich auch n paar :-). Braucht man ja auch.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  2. Karin / Grüner Nähen 16. Dezember 2016 / 9:17

    Hi, ich finde Dein Shirt sehr gelungen – in diese Art von Basics-Produktion müsste ich auch mal vermehrt einsteigen 🙂 Danke für die Inspiration und lieben Gruß, Karin

    Gefällt 1 Person

  3. Susanne Dienstag 14. Dezember 2016 / 8:19

    Ja, auch Basics braucht man und selbernähen hat den Vorteil, dass man Schnitt und Farbe selbst bestimmen kann. Gefällt mir sehr gut, dein Shirt.
    LG von Susanne

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 14. Dezember 2016 / 22:31

      Und vor allem trau ich mich eher mal, was auszuprobieren. So macht das Nähen noch mehr Spaß.
      Lieben Dank Susanne

      Gefällt mir

  4. vomsonnenfels 14. Dezember 2016 / 8:12

    Wunderschön! Braun steht dir richtig gut. Ich mag die Farbe auch sehr gern, sie lässt sich so schön kombinieren und wirkt nicht so hart wie schwarz.

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 14. Dezember 2016 / 22:29

      Dankeschön- da hast du vollkommen Recht! Das ist eine wirkliche Wohlfühlfarbe, dunkel aber freundlich. Geht immer.

      Gefällt mir

  5. Kaschme 14. Dezember 2016 / 6:59

    Dein Shirt gefällt mir sehr gut…schlicht, aber auch sehr edel mit dem schönen Ausschnitt.
    Was für einen Coverlock hast Du denn?

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 14. Dezember 2016 / 22:27

      Moin Katrin, lieben Dank. Ich hab die Cover von Gritzner und die ist genau wie die Overlock eine klasse Maschine. Eigentlich kann man gar nichts falsch machen, nur halt ein bißchen üben. Aber das muss man ja immer.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s