ganz viel Fleißarbeit 

…hab ich geleistet. Mein Sohn brauchte neue Unterhosen. 

Und die zählen auch nicht gerade zu meinen Lieblingsprojekten.

Aber wenn man das denn nun schon selbst machen kann , dann mach ich das auch! Ist ja auch schöner als Kaufen.

Und gleichzeitig ist das eine ganz wunderbare Resteverwertung. 

Genäht hab ich die Unterhosen bereits vor einigen Wochen nach dem Freebook von Nicibiene und eigentlich sollten ganz zeitnah noch Unterhemden folgen. 

Aber dazu ist es bis jetzt leider noch nicht gekommen, obwohl die auch so dringend gebraucht werden ( wobei ich eins schon zugeschnitten hab). 

Nun denn, vielleicht raffe ich mich doch demnächst mal auf- spätestens wenn bei den alten die Nähte platzen.

Meine Teilfleißarbeit  zeige ich ganz stolz auf mich selbst beim creadienstagmade4boys und kiddikram

Advertisements

7 Gedanken zu “ganz viel Fleißarbeit 

  1. bleublancrougegeneaht 18. November 2016 / 10:34

    Liebe Jenny, toll gemacht! Ich nähe die Unterhose von meinen Jungs auch selbst… also es fing so an, ich hatte ein Paar genäht zum ausprobieren und seit den wollen sie keinen gekauft mehr anziehen…! Aber wie du schrieben hast es ist super um die Rest von verwenden! Und es macht viel mehr Spaß die selbst genäht Unterhosen zum trocknen aufzuhängen und diesen wieder in Schrank hinzulegen! Ich mag deinen genähte Sachen sehr! liebe Grüße, Aude

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 21. November 2016 / 0:07

      Hallo Aude, lieben Dank! Die selbstgenähten Unterhosen machen schon wirklich viel mehr Spaß. Vor allem, weil sie einfach hübscher anzusehen sind. Selbermachen ist halt einfach wirklich klasse und man hat auch noch Freude dabei.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt 1 Person

  2. JanaKnöpfchen 15. November 2016 / 21:50

    Hallo Jenny,
    tolle Idee zu Resteverwertung und cool Unterhosen. Hab ichaich noch nie genäht. Was für einen gummi nimmst du?
    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 17. November 2016 / 23:10

      Moin Jana, dank Dir! Ich hab ganz normales Wäschegummi 1,5 cm genommen. Entweder hab ich das Gummi in den Saum eingenäht oder das Gummi in den angenähten Jerseybund eingezogen. Find ich beides gut.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt 1 Person

      • JanaKnöpfchen 18. November 2016 / 22:13

        Ah, danke für den Hinweis…dann muss ich mal nach sowas schauen, hab ich nämlich gar nicht in meinem Lager ;-P
        liebe Grüße
        Jana

        Gefällt 1 Person

  3. roetsch 14. November 2016 / 23:03

    Die Fleißarbeit hat sich gelohnt. Toll sind deine Unterhosen geworden. Ich hab noch nie welche genäht.
    Liebe Grüße
    Carmen

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 14. November 2016 / 23:07

      Dank dir Carmen, Sohnemann will auch nur noch die tragen (das lässt sich bloß zeitlich nicht immer realisieren 😗). Aber eins kann ich sicher sagen, für mich nähe ich lieber welche. Macht mir irgendwie mehr Spaß.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s