Sommerkombi Hose+Shirt

Dieses Jahr gabs für die Sommergarderobe nicht allzu viel…..dankenswerterweise hat der Sommer da auch mitgespielt…..viel neue Garderobe war nicht nötig…..

Mehrere kurze Sommerhosen waren geplant, eine hab ich tatsächlich auch genäht. Der Rest wird dann aufs nächste Jahr verschoben. Hoffentlich!

Der Stoff fürs T-Shirt war ab Frühjahr fest für diesen Sommer verplant. Nach der EM hab ich dann auch das Shirt genäht. Damit wir so ein bißchen auf der sportlichen Welle bleiben.

Die Hose hab ich aus leichtem Twill von Stoff und Stil genäht. Die Taschen, Passen und der Bund mit Bindeband sind Reste von einem vernähten Bundeswehrwäschesack. 

Der Stoff für das Shirt lag schon Ewigkeiten (ich glaub fast zwei Jahre!!!) bei mir rum. Irgendwie war nie die richtige Zeit, um ein Shirt draus zu nähen. Obwohl ich das Motiv toll finde.

Jetzt ist er endlich vernäht und ich bin guter Dinge, dass das Shirt auch nächstes Jahr noch passen wird. Genau wie die Hose! 

Bisher hatten wir da immer Glück.

Shirt = Paul von Pattydoo

Hose = casual Monday Ottobre 04/2013, gekürzt , mit aufgesetzten Taschen und Bund mit Gummizug und Bindeband.

Hula Hoop Reifen sponsert by Oma 😊

Eine Sommerkombi, die dieses Jahr doch noch mal zum Einsatz kommt, zeige ich beim creadienstagmade4boyskiddikram  und bei für Söhne und Kerle

Advertisements

Eine Never Ending Story…

…..ist die Sache mit den Jungs und den Dinosauriern.

Das geht immer und ist bestes Shirt von Welt. 

So einfach ist das.

Der Dinosaurier Plott ist aus dem Silhouette-Store, der Schriftzug drunter von mir, angelehnt an eine vor Jahrzehnten gegründete, und schon fast genauso lange gehörte  – sehr gute – Band : Dinosaur Jr. Yeah!

Jetzt find ich das Shirt auch besonders chic 😀

  

Schnittmuster Shirt: Paul v. Pattydoo

Hose  HIER  schon mal gezeigt.

  

 
Ab mit dem Sommershirt – solange es noch geht –  zum creadienstagPlotterliebeMade4boys und zu kiddikram

Reversible MINI-Beach-Bag

Die Reversible-Mini-Beach-Bag ist wirklich mini…..aber seeehr süß.

Extra genäht für den Sommerurlaubsteil bei Oma und Opa und den täglichen Gang ins örtliche Schwimmbad hat es seinen Zweck voll erfüllt. 

Mal davon abgesehen, dass wir die Badetücher einfach unter den Arm geklemmt haben.

Den Rest hab ich gut verstaut bekommen.

Die Außenseite ist ein alter Bundeswehrwäschesack, die Innenseite und das selbstgemachte Schrägband ein Stoffgeschenk meiner Schwiegermutter, mitgebracht aus dem schönen Bayern.

Die Tasche selbst ist wirklich ruckzuck genäht. Das dazu passende Schrägband selbst zu machen, hat wesentlich länger gedauert.

Die Mühe hat sich allerdings auch gelohnt. Und ich konnte auch gleich die entgültige Breite für mich noch anpassen. 

Tatsächlich hab ich , ganz verrückt, die Tasche auch täglich gewendet. Reversible halt…..

Und wenn der Sommer um ist, dann schmeiß ich die Tasche ins Auto für den kleinen Einkauf zwischendurch.

Vielleicht verschenk ich sie auch….dann kann ich mir nächstes Jahr einfach ne neue nähen….

Aber erstmal zeig ich die reversible Mini-Beach-Bag beim creadienstagTT-Taschen und Täschchen , rums  und natürlich bei der Upcycling-Linkparty bei facileetbeaugusta