Alte Besen kehren gut

Sprichwörter finde ich gar nicht so schlecht. Immerhin steckt Wahrheit drin.

Ein richtig alter Besen ist dieses Fanö von Schnittreif. Nicht nur weil der Schnitt an sich bei mir ein ganz alter, gern genähter Bekannter ist, sondern auch das Shirt selbst.

  
Nach Sichtung meiner Sommergarderobe kam das – wie auch in den letzten 4 Jahren schon –  doch wieder zum Einsatz.

Und es ist damit mein derzeit ältestes selbstgenähtes T-Shirt (es gab ältere, aber die gibt es schon lange nicht mehr).

Noch ohne Overlock, nur mit Nähmaschine genäht. Was ja im Ergebnis auch völlig egal ist.

Der leichte Jersey kommt so ein bißchen omamäßig daher, sieht getragen, besonders zu Jeans und Chucks , jedoch ganz sommerlich aus. Er war, wie soll es bei solchen Stoffen auch anders sein, ein beherzter Griff aus der Resterampe eines Stoffladens für damals schlappe 2,-/Meter (unvergesslich, weil ich knapp über 3Meter davon gekauft hab, ursprünglich für ein Sommerkleid, das ich dann doof fand und ziemlich schnell im Altkleidersack verschwunden ist)

Ein alter Besen, der sich bisher jeden Sommer zum Lieblingsshirt gemacht hat. Und auch dieses Jahr hab ich’s schon wieder häufig aus dem Schrank gezogen. Es passt einfach immer zu ALLEM.

  

Ob ich noch mehr Evergreens von Nähbegeisterten sehe? Ich schau mich um beim MeMadeMittwoch und beim rums 

Advertisements

12 Gedanken zu “Alte Besen kehren gut

    • Jenny 27. Juni 2016 / 18:05

      Hallo Anika, ich mag dieses olle Teil auch ganz besonders gern.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  1. christinkaack 23. Juni 2016 / 10:08

    Liebe Jenny!
    Dein Shirt ist zu Recht ein Klassiker!! Es steht Dir gut und wirkt nicht im mindesten altbacken!
    Lieben Gruß,
    Christin

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 23. Juni 2016 / 22:55

      Hallo Christin, ganz lieben Dank dafür! Ich fühl mich auch sehr wohl darin.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  2. JanaKnöpfchen 22. Juni 2016 / 23:07

    Hallo Jenny,

    richtig toll, dass du diese Shirt schon seit 4 Jahren hast! Die ersten Teile finde ich immer am spannendsten, vor allem, weil sie einen an das Gefühl erinnern, dass man damals hatte, als man es geschaffen hat.
    Ich wünsch dir noch viele Jahre mit den T-Shirt.
    liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 23. Juni 2016 / 22:53

      Hallo Jana, Dankeschön! Wir werden sicher noch ein paar Jahre zusammen bleiben :-). Ich häng da wirklich dran, es ist tatsächlich mit viel Liebe gemacht.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  3. Calina 22. Juni 2016 / 22:28

    Sehr hübsches T-Shirt! Ich finde es immer toll, solche „Lieblinge“ zu haben. Und den Schnitt werde ich auf meine Nähliste setzen.

    Gefällt mir

    • Jenny 23. Juni 2016 / 23:02

      Hallo Calina, Dankeschön.
      Ich kann dir den Schnitt nur empfehlen. Ewig genäht von mir und geht in vielen Varianten.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  4. .meike 22. Juni 2016 / 9:27

    Ach wie schön. Ich freue mich immer sehr, wenn alte Stücke gezeigt werden. Es ist toll, nochmal zurück zu blicken, wie Sachen genäht wurden und weil oder warum sie jetzt gerne oder weniger gerne getragen werden. Dieses ständige Zeigen neuer Sachen ist so Wegwerfgesellschaft.

    Ich finde das Shirt überhaupt nicht omamäßig. Es passt total gut, so wie du es trägst und kombinierst. Alles eine Frage der Haltung!

    Gefällt 1 Person

    • Jenny 22. Juni 2016 / 12:50

      Hallo Meike, mir geht’s da genauso. Ich schau mir auch gerne an, wenn was „altes“ gezeigt wird. Einfach nur so oder vielleicht angepasst, verändert. Denn grundsätzlich hab ich mich fürs Selbernähen entschieden, weil ich meine Kleidung schon mehr schätzen will und auch nachhaltig sein will. Da das Ganze dann ja auch mein Hobby ist klappt das nicht immer ganz so , wie gewünscht….Glücklicherweise hab ich noch ein Kind, das ordentlich wächst, da kann ich mich noch richtig austoben und ich geb auch ganz gerne Experimente in liebevolle Hände weiter, die handgenähte Unikate zu schätzen wissen. Grundsätzlich stell ich mir aber bei meiner Kleidung immer häufiger die Frage: brauch ich das …jetzt…. und kann ich auf was anderes verzichten ( und an wen kann ich das dann gut weitergeben).
      Dankeschön und lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  5. Jessica 22. Juni 2016 / 7:16

    Ein tolles Shirt und die besten Kleidungsstücke sind doch die, die wir immer wieder aus dem Schrank holen und die uns selbst nach Jahren immer noch gefallen 😉

    Liebe Grüße, Jessica

    Gefällt mir

    • Jenny 22. Juni 2016 / 12:38

      Hallo Jessica, stimmt genau. Und dann noch selbstgemacht ist das Ganze kaum mehr zu topen. Dankeschön und lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s