ein ganz Lüttes Tuch für Tante Hertha

Passend zu meiner neuen Tante Hertha habe ich mir ein ganz kleines  Lüttes Tuch  nach dem Tutorial von  Annelie von Ahoi genäht.   

Der Steublumenstoff war ursprünglich mal ein Spaghettiträgerkleid vom schwedischen Bekleidungsriesen. Da meine Oberkörperform nicht mit Spaghettiträgern kompatibel ist, hab ich den oberen Teil einfach abgeschnitten.   

Den übriggebliebenen Resterock hab ich auseinandergeschnitten und in der Länge nochmal geteilt, damit mein ganz Lüttes Tuch wenigstens eine vernünftige Länge hat. Besonders breit ist es aber nicht mehr, gerad mal 20 cm. 

  
Anstatt Knebelverschluß und Schlaufe habe ich auf einer Seite des Schals gegengleich eine Schlaufe aus SnapPap mit Nieten befestigt. 

Bei dem schmalen Schal geht das ganz gut, aber bei einem breiteren Schal würde ich das nächste Mal auch die Knopfvariante testen. 

Jetzt hab ich eine Tante Hertha mit passendem Lütten Tuch. 

Und meine Kombi schick ich heute zum rums

  

DamenRosa

So nenn ich dieses Altrosa jetzt mal…. 

Eine Farbe, die mir mittlerweile ausgesprochen gut gefällt, weil sie doch recht „erwachsen“ ist.

  
Aus meinem DamenRosa-Anjourjersey von Stoff und Stil habe ich mir eine Tante Hertha von echtknorke genäht.

Das e-Book hatte ich vorletztes Wochenende bei Bine von echtknorke gewonnen.

Und ich hab mich gaaaanz furchtbar doll darüber gefreut. So doll, dass ich es gleich ausgedruckt, geklebt zugeschnitten und ein paar Tage später sogar schon genäht hab. 

Das war wirklich schnell – für meine Verhältnisse! 

(An dieser Stelle noch mal einen ganz lieben Dank dafür)

  
 Ich hab ja schon einige Tante Herthas im Netz gesehen und fand das Shirt immer sehr interessant, weil es so lässig aussieht. Vorne kürzer als hinten. Die nach vorne zulaufenden Seitennähte. 

Mit den fertig zusammengeklebten Schnittteilen hatte ich zuerst so meine Verständnisprobleme. Ab einem gewissen Alter stellt sich vermutlich auch ein wenig Altersstarrsinn ein…. Das Hinterteil läuft ja nach unten hin aus und ist länger als das Vorderteil, das sich logischerweise nach unten hin verjüngt…… („wie soll das denn jetzt was werden !!??!! Das sieht komisch aus!“ ) hab ich mir so gedacht. Aber so starrsinnig, dass ich nicht doch was „Neues“ ausprobieren mag, bin ich zum Glück noch nicht. 

Außerdem fiel mir ein, dass der Hoodie Lynn von Pattydoo so ähnlich ist – und das hat ja auch gut geklappt.

Also los- das muss schon so richtig sein……Da hab ich Grundvertrauen….

  
Und das Shirt ist wirklich toll! 

Durch die nach vorn zulaufenden Seitennähte und die abgerundete Form sitzt es tatsächlich superlässig und schön. Ich stecke ja gerne Shirts und Blusen vorne in den Hosenbund. Da das Shirt vorne abgerundet kürzer ist, brauche ich das hier nicht zu machen – mit dem gleichen optischen Ergebnis. 

Das gefällt mir gut. 

Ich freu  mich über mein neues Kleidungsstück in DamenRosa und schau mich beim MeMadeMittwoch nach noch mehr selbstgemachten Kleidungsstücken um. 

Kleines Glitzerzeugs

Letztens haben wir Freunde in Essen besucht. Wir haben nicht nur uns und Arbeit für ein paar Tage mitgebracht, sondern auch was Selbstgemachtes.

  

Ein Krimskrams- Kosmetiktäschchen und einen Kalender (genäht wie HIER) mit fiesem Glitzerfederplott.

Wobei ich den nicht wirklich fies finde , ich finde ihn sogar ausgesprochen hübsch. Die Folie glitzert nur ganz ordentlich. Und nachkaufen werde ich die unbedingt. Ist was für kleine und große Mädchen, sieht in echt toll aus und ich hab beim Plotten und Bügeln schon wieder neue Ideen gehabt, was ich aus dieser Glitzerfolie noch machen könnte.

 
Den Kalender habe ich gleich zweimal genäht. 

Eine liebe Arbeitskollegin hat jetzt nämlich noch Geburtstag und da ist so ein Glitzer-Bling-Bling Kalender ein feines Geschenk für sie.

Damit die beiden Kalender auch ein Unikat bleiben, zeigen die geplotteten Federn in unterschiedliche Richtungen. Clever von mir gemacht 😉

Und weil ich vorhin gefragt worden bin, woraus ich Kalender und Täschchen genäht habe: hier ist wieder mein Allrounder SnapPap zum Einsatz gekommen.    
Ich glitzer heute rüber zum   creadienstag , HoT , Plotterliebe und zu Taschen und Täschchen

was hier so Schönes entstanden ist.