Der schwarze Blog…

……beitrag. 

Nicht zu verwechseln mit dem schwarzen Block, der auf Demonstrationen regelmäßig für ordentlich Kommerz sorgt durch das wortwörtliche Vertreten der eigenen Meinung.  Zumindest war das früher mal so. Wie es heute so ist, kann ich nicht beurteilen- tatsächlich war ich seit mindestens 20 Jahren nicht mehr demonstrieren- fällt mir jetzt gerade so auf….Viel Selbstgemachtes gab es dort regelmäßig zu bewundern. Weniger die üblichen schwarzen Kapuzenpullover, als vielmehr Gebrauchsgegenstände. Und Halsschmerzen hatten dort auch immer alle und deswegen  Halstücher bis über die Nase gebunden. 

Ich hab mir jetzt einen schönen schwarzen Kapuzenpullover genäht. Aus Alpenfleece. Nicht zum Demonstrieren- zum Kuscheln.

Das klappt hervorragend.

Vor einem Jahr hab ich schon so viele feine Alpenfleece Hoodies in diversen Blogs gesehen und wollte unbedingt auch sowas Muckeliges. Im Frühjahr mochte ich keinen Alpenfleece mehr kaufen, ich bin nicht so antizyklisch. 

Aber im Herbst hab ich zugeschlagen. Das feine Stöffchen durfte dann noch ne Weile ordentlich abhängen, aber dann gings los:


 Genäht hab ich den Hoodie nach dem Schnitt Lady Bella von Mialuna . Lediglich die Kapuze hab ich wieder verändert, damit sie vorn etwas überlappt. 

Ich liebe Alpenfleece.  Im Herbst werde ich mir noch einen Hoodie draus nähen.

Und jetzt schau ich beim Rums vorbei 

image

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Der schwarze Blog…

  1. Green Bird 15. Februar 2016 / 9:45

    Der Hoodie sieht megagemütlich aus!
    Leider bin ich nicht so der Typ für sportliche Bekleidung…

    Was genau meinst du eigentlich mit Alpenfleece?

    Liebe Grüße, Daniela

    Gefällt mir

    • Jenny 15. Februar 2016 / 21:05

      Oh ja, der ist richtig kuschelig. Alpenfleece kannte ich bis letztes Jahr auch nicht. Das ist Sweat mit einer ganz doll plüschigen Rückseite. Damit ist der Sweat auch relativ dick.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

      • Green Bird 17. Februar 2016 / 22:15

        Ah, danke für die Info. Das klingt wirklich gemütlich und kuschelig.
        LG, Daniela

        Gefällt mir

  2. Claudia 12. Februar 2016 / 10:56

    Gefällt mir sehr gut. So Basicteile braucht man einfach.
    Alles Liebe Claudia

    Gefällt mir

    • Jenny 12. Februar 2016 / 11:36

      Dankeschön Claudia, Basics sind das Salz des Kleiderschranks 😉
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  3. Britta 12. Februar 2016 / 1:23

    Sieht toll aus.
    Mhh ich muss Andrea recht geben, hab auch keine schwarzen Hoodie im Schrank.
    Alles immer farbig abgesetzt oder mit irgendwas bunten vorne drauf *tztz*
    LG Britta

    Gefällt mir

    • Jenny 12. Februar 2016 / 11:34

      Danke Britta, genau dazu hab ich gerade was zu Andreas Kommentar geschrieben .
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

  4. Andrea 11. Februar 2016 / 21:31

    toll …so ganz in schwarz! ich frag mich gerade, warum ich noch keinen schwarzen Hoodie habe…ich doch eine meiner Lieblingsfarben 😉

    Gefällt mir

    • Jenny 12. Februar 2016 / 11:29

      Darüber hab ich auch schon nachgedacht, warum ich oft noch farblich irgendwas mit einbau , und ich glaub, ich weiß die Antwort: weil es mittlerweile so viele schöne , bunte , gemusterte Stoffe für Erwachsene gibt – da kommste nicht dran vorbei. Ich auch nicht! Und das wird dann irgendwie mit eingebaut, weils halt so schön ist. Stimmt ja auch. Ich hab gerad ne alte Kapuzenjacke an – von außen ALLES schwarz – aber von innen – holla die Waldfee. Augenkrebsverdächtig bis hin zu den Ärmeln…..Kann ich leider nicht mehr zeigen- kurz vor Altkleidertonne! Aber herrlich bunt- von innen.
      Lieber Gruß Jenny

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s